Ergo

Von Design-Thinking-Workshops zu einer Design-Thinking-Kultur

Wenn es darum geht, Kunden und ihre Wünsche kennenzulernen, sind die eigenen Mitarbeiter die wichtigsten Ansprechpartner. Aber woher sollen die wissen, mit welchen Tools man herausfindet, was die Bedürfnisse der Kunden sind? Und wie entsteht überhaupt echter Kundennutzen? Und wie entwickelt man eine Lösung? Sicher nicht mit staubigen Lösungsfindung-Seminaren.

Keine Bernd-Stromberg-Mentalität

Zusammen mit dem Change & Diversity Team der ERGO haben wir in einer Kulturanalyse viele Mitarbeiter in ihrem Arbeitsalltag und in der Arbeit mit Kunden begleitet. Statt Bernd-Stromberg-Mentalität haben wir vor allem spannende Ansätze von neuem Arbeiten an vielen Stellen im Unternehmen gefunden. Doch die Initiativen waren kaum vernetzt.

Wir entschlossen uns mit dem Ansatz des Design Thinking, Kompetenzen wie Kundenorientierung, Experimentierfreude und Vernetzung zu fördern. Neben zahlreichen internen Initiativen wie einer Kreativ-Meeting-Box oder einer Design Thinking App entwickelten wir die Design-Thinking-Journey. Mit dieser Ausbildung wollten wir möglicht viele Mitarbeiter erreichen, fördern und vernetzen und haben ein dreimonatiges Programm entwickelt, das Teilnehmer mit den ersten Werkzeugen ausstattet, um selbstständig ohne Coaches Gruppen zu betreuen und zu beraten, wenn es um Innovationen geht.

Zwischenzeitlich wurden hierarchieübergreifend über 50 Design Thinker ausgebildet, die nicht nur für die Durchführung von Veranstaltungen zur Verfügung stehen, sondern über alle bürokratischen Grenzen hinweg mit einem „Designer Mindset“ Teams begleiten und intern vernetzt sind. So konnten beispielsweise durch eine neue Vertriebs-App über 8.000 Vertriebspartner erreicht werden, durch ein neues Bildungskonzept die Ausbildung von jährlich 400 jungen Menschen verbessert werden oder mit nexible eine rein digitale Versicherung entwickelt werden.

Und das ganz ohne von oben initiierte Strategie, sondern als Change von unten, getragen und umgesetzt in der Mitarbeiterschaft.